Baa Atoll Summer Festival 2018

Ein Event, zwei Wochen und sechs traumhafte Maledivenresorts im Baa Atoll – Festivalstimmung auch auf den Trauminseln Amilla Fushi und Finolhu

Von 20. Juli bis 3. August findet im Land der Trauminseln erstmals das Baa Atoll Summer Festival statt – Sonne, Strandfeeling und gutes Essen inklusive. Drei Zutaten, die zu einem gelungenen Festival dazugehören wie das Amen in der Kirche. Künstler und Kulinarikstehen dabei im Zentrum des Sommerhighlights – gepaart mit einer Vielfalt, für die auch die sechs Inseln stehen, die dieses Festival ins Leben gerufen haben. Neben dem luxuriös puristischen Hideaway Amilla Fushi und dem glamourösen Finolhu im zeitlosen Retro Chic haben sich vier weitere erstklassige Resorts für das Festival zusammengeschlossen: Soneva Fushi, Four Seasons Landaa Giraavaru, Dusit Thani und Vakkaru Maldives.

Das beispiellose Festival feiert vom 20. Juli bis zum 3. August Premiere. Während das Motto tagsüber „Fun In The Sun“ lautet, liegt das Augenmerk abends auf der Präsentation kulinarischer Highlights. Jedes Resort zeigt sich von der besten Seite und setzt die eignen gastronomischen Stärken gezielt in Szene. In seiner Art einzigartig lockt das Baa Atoll Summer Festival 2018 somit Gourmets aus aller Welt auf die Trauminseln und etabliert sich gleichzeitig als Reiseziel für Feinschmecker. Die Gäste genießen die Kreativität und die Möglichkeit einer sehr vielseitigen, abwechslungsreichen Küche – nicht nur im eigenen Resort, sondern auch auf den umliegenden Inseln.

Amilla Fushi setzt am 21. und 28. Juli auf sein preisgekröntes Restaurant „Feeling Koi“. Hier treffen japanische Klassiker auf mexikanische und französische Einflüsse – das Beste aus drei angesagten und geschmacksintensiven Landesküchen. Den Instagram-Panoramablick auf den Sonnenuntergang am Indischen Ozean genießen Gourmets auf Finolhu am 23. und 30. Juli von der Terrasse des „KanuSan“, einem modern kantonesischen Restaurant mit komplett offener Küche über dem Wasser. Genießer werden hier mit asiatischen Delikatessen aus Vietnam, Indonesien und Thailand verwöhnt.

Gäste der beiden Resorts Amilla Fushi und Finolhu kommen von 20. Juli bis 3. August 2018 in den Genuss des speziellen Festival Angebotes: Sie erhalten nicht nur einen kostenlosen Transfer zu einer der teilnehmenden Inseln, sondern können auch Resort-Guthaben sammeln. Bei einem Aufenthalt von vier Nächten sind das 260 Euro, bei sieben Nächten 450 Euro, für jede weitere Nacht 65 Euro.

Amilla Fushi besticht durch seinen für die Malediven einzigartig puristischen Stil – Strohdach Fehlanzeige. Die weißen Villen scheinen über dem Wasser zu schweben. Noch ausgefallener sind die Tree-Houses, die eine Auszeit in den Wipfeln ermöglichen. Ruhe, Erholung, Loslassen vom Alltag stehen im Vordergrund. Die Kombination aus purem Luxus und entspannter Atmosphäre bezaubert Paare genauso wie Familien, die in großen Strandhäusern ihr eigenes Hideaway finden. Die Dinner-Optionen reichen vom Over-Water-Restaurant „Feeling Koi“, dem legeren Fish&Chips-Shop bis hin zum Strandpicknick oder einem Abend im Dschungel-Grill „Mystique Garden“.  www.amilla.mv/de.

Weg mit den Uggs, her mit den Flip Flops! Das Design-Hotel Finolhuist „The place to be“ auf den Malediven. Die 125 Villen mit direktem Blick auf die Lagune sind im lässigen Retro-Stil designt und damit ein einzigartiges Stil-Highlight auf den Malediven. Vier Restaurants und eine Bar servieren täglich das Beste aus dem Ozean: Krebs, Krabbe und Krake vom Feinsten. Dazu mixen prämierte Bartender abends Cocktails, der hauseigene DJ sowie Künstler und Artisten sorgen für entspannte Lounge-Atmosphäre am Pool.  www.finolhu.com.